Gastspiele Frank Meyer

Frank Meyer…

…ist Schauspieler, Kabarettist und Autor aus Köln. Er begann als Hörspielsprecher, war Ko-Direktor des internationalen Gauklerfestivals und Dozent an der Folkwang Hochschule Essen. TV- und Hörfunkarbeiten für ARD, DLF, ZDF, 3-Sat und BBC. Lesungen auf der LitCologne, Produktion etlicher Hörbücher, Kölner Theaterpreis für „Das Fest“ und Deutscher Literatur-Theaterpreis für sein Solotheaterstück „Verzeihen Sie, ich bin eine Stricknadel!“ Ticketinfos hier!

Programme + Termine: 

„O horrible! Most horrible! Poe & Co.“ – Fr 28. Oktober 19:30 Uhr

Geschichten zum Schaudern von Edgar Allen Poe und Heine bis zur Gegenwart. Aber auch zum Schmunzeln und zum Wundern über die Geschichte des Horrors. Und wenn wer glaubt, Gespenster, Spuk und blutiges Grauen seien als Requisiten der gothic novel mit der Romantik vergangen, dann irrt sich der. Sie sehen nur anders aus in unserer aufgeklärten schönen Welt von heute …

„Stammgäste“ – Sa 26. November 19:30 Uhr

Was sind wir auf Erden? Gäste. Also vorübergehend. Deshalb sind wir so gerne Stammgäste. Das gibt uns so was Dauerndes, Heimatliches im ständigen Vorübergehen. Im Stammlokal, im Stammcafé – da sind wir nicht fremd, da kennt man sich. Und die Geschichten, die kennt man dann auch irgendwann alle. Aber manchmal gibt es auch neue Geschichten. Und geheimnisvolle neue Gäste! „Frank Meyer präsentiert „mit kabarettistischer Fabulierlust und ironischer Distanz bizarre, humorvolle und lebensnahe Geschichten für und über Gäste“ (Kölnische Rundschau). 

„Zimtsternhagelvoll“ – Sa 10. Dezember 19:30 Uhr

Das WeihnachtsKultProgramm für alle, die Weihnachten lieben oder hassen – und erst recht für die noch Schwankenden. Mit einer Weihnachtsgeschichte über 100 Jahr, in der wir alle vorkommen. Meyer ist TV-Pfarrer, Noelologe, Geschichtenerzähler und stimmlich-literarischer Balsam für  Adventsgestresste!  Der satirisch-poetische Dauerbrenner, immer aktualisiert! „Eine Sternstunde literarischen Kabaretts!“ (WAZ)